Programm

Samstag, 11. August 2018

holo sounds Festival

holo sounds #4: das Free Festival im M.1

9.–12. August 2018

Das experimentelle Musikfestival holo sounds #4 ist im August zu Gast im M.1 und wir, das Team der Stiftung, freuen uns, dass dieses Festival mit einem großartigen Programm und mit tollen Musiker*innen und Künstler*innen in 25551 Hohenlockstedt stattfindet. Bereits im Sommer 2016 trafen sich acht Veranstalter*innen und Kurator*innen der experimentellen Musikszene aus Bremen, Berlin, Hannover und Hamburg während eines Workshops im M.1 zu einem zweitägigen Gedankenaustausch. 2018 treffen sie sich mit holo sounds #4 wieder und markieren damit den Auftakt der ab jetzt gemeinsam organisierten Reihe holo sounds, die zu einem wichtigen und interessanten Treffpunkt für experimentelle Musiker*innen und Künstler*innen geworden ist.

Samstag, 11. August

tagsüber/abends: Ausstellung mit Arbeiten von Katrin Caspar & Neva-Liisa Puhakka, Stefan Roigk

holo sounds #4

tagsüber/abends: Filmscreening RAW CHICKS.BERLIN

holo sounds #4

tagsüber: Workshop „Analog Synthesizer" von Tara Pattenden (Bristol) // Unkostenbeitrag 30 Euro (zwei Tage, inkl. Verpflegung), Anmeldung unter info@holosounds.org

holo sounds #4

15 Uhr

Vortrag: Damaged Goods – 150 Einträge in die Punkgeschichte mit Jonas Engelmann

holo sounds #4

20 Uhr

Konzerte von Katharina Hauke (Berlin), Sisters of Midnight (Hamburg), Cotopaxi (Antwerpen)

holo sounds #4

August 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02