25. November 2018 17 Uhr

Der Geist ruft aus der Ferne

long_description

Ein Film von Rainer Hoffmann u. Erika Harzer
Dokumentarfilm (Okt. 2015)

Am 25. November zeigen wir um 17 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe “M.1 Filmclub Extra” den Dokumentarfilm “Der Geist ruft aus der Ferne”. Der Film wurde von der in Kellinghusen lebenden Regisseurin Erika Harzer in Zusammenarbeit mit Rainer Hoffmann realisiert.
Wir freuen uns, mit dieser Filmpräsentation eine weitere Regisseurin mit lokalem Bezug vorstellen zu können. Die Filmemacherin wird am 25.11. anwesend sein und nach der Präsentation gibt es die Möglichkeit für ein Gespräch.

Im Zentrum des Films steht die bolivianische Skulptur „Illa del Ekeko“, die im Bernischen Historischen Museum in der Schweiz ausgestellt wurde. Die beiden Regisseure begleiten den Prozess der Rückführung der Skultptur nach Bolivien und stellen Fragen nach dem Umgang mit dem kolonialen Erbe Europas.

Die Geschichte beginnt damit, dass im Bernischen Historischen Museum in der Schweiz Elizabeth Salguero, die Botschafterin Boliviens die Illa del Ekeko, entdeckt. Eine Sensation, denn die kleine Statue, die zu den wichtigsten Gottheiten der Andenbevölkerung zählt, gilt seit über 150 Jahren als verschollen. Damit beginnt ein Ringen um Restitution: Für den bolivianischen Präsidenten Evo Morales wird es zur Chefsache die heilige Statue zurück zu holen. Die Museumsleitung hingegen repräsentiert die traditionelle westliche Position und fürchtet einen Präzedenzfall im Umgang mit geraubten Kulturgütern.

Der Film begleitet diesen zähen, von vielfältigen Interessen beeinflussten Prozess und erzählt zugleich von den politischen, historischen und religiösen Hintergründen dieses außergewöhnlichen Falls.

subtitle, long_description