25. August 2018

Klein anfangen - groß rauskommen

long_description

Im Rahmen ihres Kunststudiums an der Hochschule für bildende Künste hat die Hamburger Künstlerin und Regisseurin Heike Nikolaus zwischen 1982 und 1991 eine Serie von Spielfilm-Miniaturen auf Super 8 und 16 mm gedreht. Diese Filme, in denen sich Trash und Poesie auf das Glücklichste verbinden, sind kleine Meisterwerke eigenen Rechts von einer noch jungen Filmemacherin, deren Wiederentdeckung ein großes Vergnügen ist. Sie sind heute aber auch außergewöhnliche historische Dokumente, in denen sich die Hamburger Kunstszene der 80er Jahre ein Stelldichein gibt.

Die 17 erhaltenen frühen Filmarbeiten von Heike Nikolaus, die im Kunstkontext entstanden sind, präsentieren wir als Werkschau im Filmclub Extra des M.1.

subtitle, long_description