28. September 2019

Ein Workshop zum Thema Vertrauen Mit Myriam Lefkowitz (Performance-Künstlerin, Paris)

Bei diesem Workshop steht das Thema Vertrauen im Vordergrund, das durch performative Übungen im öffentlichen Raum geschult wird. Weitere Informationen folgen.

Über die Workshop-Leiterin
Die in Paris lebende französisch-amerikanische Künstlerin Myriam Lefkowitz (geb. 1980) beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Bewegung und Blick beziehungsweise mit der Abwesenheit einer solchen Beziehung. Diese Anliegen prägen auch ihre laufendes Projekt Walk, Hands, Eyes (Biel/Bienne). Ein ausgebildeter Tänzer leitet den „Betrachter“ auf einer festgelegten Route durch die Stadt. Er wird gebeten, die Augen zu schliessen und nur auf Anweisung zu öffnen. Die Performance steigert das Sinneserlebnis und überträgt die gewohnte Wahrnehmung der Stadt auf den gesamten Körper.

Quelle: http://www.lemouvement.ch/lefkowitz_de.html

Anmeldung

Die Veranstaltung ist offen für alle, die sich privat, beruflich oder ehrenamtlich um andere Menschen kümmern. Mit gemeinsamem Mittagessen und Kinderbetreuung vor Ort. Kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für Teilnehmer*innen sind vorhanden.
Kostenlose Anmeldung bei Sascia Bailer sb@arthurboskamp-stiftung.de oder unter 04826 850 110.

Teil der Workshop-Reihe Care für Care-Arbeitende

Wer kümmert sich um die, die sich kümmern? Diese Fragestellung steht im Zentrum der Workshop-Reihe Care für Care-Arbeitende, bei der Themen wie Vertrauen, Unterstützung, Selbstwert und Anerkennung mit spielerisch-künstlerischen Methoden bearbeitet werden. Dieses Programm wird von Sascia Bailer, Künstlerische Leiterin der Arthur Boskamp-Stiftung 2019/20, kuratiert und organisiert.

Weitere Termine

29. September Ein Workshop zum Thema Vertrauen Mit Myriam Lefkowitz (Performance-Künstlerin, Paris)