Förderpreise 2014 "Out of Focus"

1. Januar–31. Dezember 2014

Preisträger/innen:

CALL und Tonio Kröner

Jury:

Ausschreibungstext (2013):

“Seit 2007 vergibt die Arthur Boskamp-Stiftung jedes Jahr zwei Förderpreise. Die Ausschreibung für den Förderpreis 2014 knüpft an die letztjährige unter dem Begriff „Realismus“ an. Sie wählt als Umschreibung „Out of Focus“ und gründet weiterhin in dem Wunsch, verschiedene Formen und Möglichkeiten, sich mit Welt auseinander zu setzen, das Verhältnis zwischen Kunst und Gegenwärtigkeit auszuloten. „Out of Focus“ meint, vielleicht in paradoxer Weise, einen Kern und keine randständigen Erscheinungen. „Out of Focus“ meint diejenigen Unschärfen, die sich im Zentrum des „da sein“ befinden und zwar entweder als diejenigen, auf die geschaut wird – oder von denen aus gesehen wird. Diese Positionen lassen sich wechseln und beschreiben darin eine Instabilität, deren aus dem Fokus geratener Kern kohärent bleiben kann, und die sich aus der Unschärfe dessen generiert, was man will und was nicht. Das kann bedeuten, keine Ausstellungen, womöglich gar keine Kunst machen zu wollen. Das kann bedeuten sich mit einem Café, mit Kaffee oder mit Essen, mit Politik, bewaffnetem Kampf, einer Zeitung, mit Filmen oder mit nichts von alledem beschäftigen zu wollen.
Das kann vor allem bedeuten, unscharf zu fokussieren, nicht mit Katalogisierungen und Einteilungen zu arbeiten, aber in allen kleinteiligeren Angelegenheiten so präzise zu sein, wie es notwendig erscheint (ist?). Frei nach dem Motto: Man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht.”

Annette Hans, Künstlerische Leitung M.1 2013/14

Annette Hans (Hrsg.): Callzine II

Förderpreis-Veröffentlichung

Herausgegeben von Annette Hans für die Arthur Boskamp-Stiftung

Stein In My Mind & i hate my village

Förderpreisausstellung

31. August–9. November 2014

Tonio Kröner: Silhouettes

Förderpreis-Veröffentlichung