3. Oktober 2017 20 Uhr

Striche ziehen

long_description

Regie: Gerd Kroske
Dokumentarfilm, Deutschland 2014, 96 Minuten

Bei einer Kunstaktion, mit der eine Gruppe ehemaliger DDR-Punks 1986 in West-Berlin gegen die Mauer protestiert, wird einer von ihnen verhaftet. Nach dem Ende der DDR zeigt sich: Es gab unter ihnen einen Verräter. Freundschaften zerbrechen. Der Film von Gerd Kroske zeigt: Die Folgen ziehen ihren perfiden Strich bis ins Heute.

Ausgewählt von Christian Meurer

short_description, long_description