Kristallwerkstatt

1. März–30. Juni 2013

Künstler/innen:

Manuel Zint

Kristallwerkstatt
Forschen - Zeichnen - Märchenschlösser bauen

Ein Projekt für 10 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hohenlockstedt von März bis Juni 2013

Dank der großzügigen Unterstützung durch die Volks- und Raiffeisenbank konnte die Arthur Boskamp-Stiftung im Frühjahr 2013 eine „Kristallwerkstatt“ für Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hohenlockstedt einrichten. Im Rahmen der Projektarbeit der Grundschule kamen 10 Kinder alle 14 Tage für ca. 2 Stunden ins M.1, um sich unter der Leitung des in Itzehoe lebenden bildenden Künstlers Manuel Zint auf unterschiedliche Weise mit Kristallen auseinander zu setzen.
Bewusst haben wir uns gegen eine Form der Vermittlung der Ausstellungen oder einzelner Kunstwerke im M.1 und für eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit einem spezifischen Material entschieden. Unser Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern nicht das M.1 oder zeitgenössische Kunst zu vermitteln, sondern ihnen den Raum zu bieten, sich mit unterschiedlichen Herangehensweisen an und Umgangsweisen mit einer Sache zu beschäftigen. Nicht das Material oder eine bestimmte künstlerische Technik stehen im Vordergrund, sondern das Phänomen „Kristall“. Aus diesem Grund haben wir Kristalle und eine Kooperation mit dem Wenzel Hablik-Museum in Itzehoe und nicht das eigene Programm zum Dreh- und Angelpunkt der Projektarbeit gewählt.

Dokumentation Kristallwerkstatt