Care für Care-Arbeitende Wer kümmert sich um die, die sich kümmern?
M.1
Workshopreihe

Care für Care-Arbeitende

Wer kümmert sich um die, die sich kümmern?

Care-Arbeit ist vielfältig, aber die Probleme sind oft die gleichen: chronische Überlastung, Mangel an Selbstfürsorge, erhöhte Isolation. Diese sind auch in Hohenlockstedt und Umgebung präsent. Wer kümmert sich um die, die sich kümmern? Diese Fragestellung steht daher im Zentrum der Workshop-Reihe Care für Care-Arbeitende, bei der Themen wie Vertrauen, Unterstützung, Selbstwert und Anerkennung mit spielerischkünstlerischen Methoden bearbeitet werden. Die Workshops werden von (inter-)nationalen Künstler*innen geleitet und vermitteln Werkzeug und Wissen, das sie in ihren Alltag integrieren können. Anerkennung, Austausch und Vernetzung von Sorgearbeitenden vor Ort wird ermöglicht – sowie Fürsorge geleistet für jene Menschen, die zumeist Sorge tragen.

Die kostenlosen Workshops sind offen für alle, die sich privat, beruflich oder ehrenamtlich um andere Menschen kümmern. Mit gemeinsamem Mittagessen und Kinderbetreuung vor Ort (auf Anfrage). Kostenlose Übernachtungsmöglichkeiten für Teilnehmer*innen sind vorhanden.

Anmeldung bei Sascia Bailer sb@arthurboskamp-stiftung.de oder unter 04826 850 110.