Arthur Boskamp-Stiftung

Netzwerk der Künstlerhäuser in Norddeutschland

Künstlerhäuser dienen als Arbeits- und Begegnungsstätten für Kulturschaffende aus aller Welt, insbesondere aus den Bereichen Bildende Kunst und Kunsthandwerk, Literatur, Musik, Darstellende Kunst und Kuration. Sie sind mit mit Ateliers, Werkstätten und Kommunikationsräumen unterschiedlichster Art sowie mit Gästewohnungen für Künstler*innenresidenzen ausgestattet. Die Trägerschaft der Häuser besteht zumeist aus Freundesvereinen und Stiftungen. Öffentliche Förderungen unterstützen in verschiedenem Umfang die Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Weit über ihre originäre Aufgabe der Künstler*innenförderung hinaus sind Künstlerhäuser Schnittstellen zwischen Kunst und Gesellschaft. Sie stellen öffentliche Räume für einen gesellschaftlichen und kulturellen Austausch vor Ort zur Verfügung. Durch das Netzwerk der Künstlerhäuser in Norddeutschland soll das Potential dieser nationalen und internationalen Stipendiaten- und Produktionsstätten in Norddeutschland sichtbar gemacht werden.