Sascia Bailer

Sascia Bailer arbeitet kuratorisch und wissenschaftlich an den Schnittstellen von öffentlichem Raum, zeitgenössischer Kunst und sozialer Gerechtigkeit. Nach ihrem Bachelor in Kulturmanagement an der Zeppelin Universität absolvierte sie ihren Master im Bereich Stadtforschung an der Parsons School of Design in New York. Neben ihrer Mitarbeit in verschiedenen Kunst- und Kultureinrichtungen im In- und Ausland (MoMA PS1, Haus der Kulturen der Welt, Kunststiftung Baden-Württemberg, Vera List Center for Art and Politics), assistierte sie auch bei Künstler*innen und Kurator*innen. Aktuell promoviert sie an der Zürcher Hochschule der Künste und der University of Reading in einem praxisbezogenen kuratorischen Programm. Auch hier ist steht das Thema Care-Arbeit im Vordergrund, das ihr als Alleinerziehende besonders am Herzen liegt.