Breite Straße 18
25551 Hohenlockstedt

Am 27. Februar ist das Netzwerk der Künstlerhäuser in Norddeutschland (NKN) im M.1 zu Besuch. Das bisher aus zehn Mitgliedern bestehende Netzwerk wurde im Dezember letzten Jahres gegründet und plant nun die weitere Zusammenarbeit, um Kunst und Künstler*innen im norddeutschen Raum noch besser unterstützen und fördern zu können. Wir freuen uns darauf, den Leiter*innen der Künstlerhäuser aus Hannover, Lauenburg, Rostock, Trittau, Warnemünde und Worpswede das M.1 und Hohenlockstedt vorstellen zu können!



Die Arthur Boskamp-Stiftung hat 2018 das ehemalige Soldatenheim des bekannten Architekten Fritz Höger gekauft. Am 12. Februar 2019 erschien in der Norddeutschen Rundschau ein ausführliches Interview über die Hintergründe des Ankaufs und die Pläne für das Gebäude zwischen Joachim Möller und Ulrike Boskamp - für alle, die das Interview gerne nachlesen möchten, haben wir es hier verlinkt



Die Künstler*innen Coralie Merle (CH), Jasiek Mischke (PL/NL) und Mark Christoph Klee (DE) sind vom 06. bis zum 13. März 2019 Gäste des M.1. Sie werden das Haus nutzen, um ihre performative Installation vorzubereiten, die vom 16. bis 30. August in der Stadtgalerie Kiel zu sehen sein wird. Im Rahmen des Projekts möchten sie untersuchen, wie man Zeit greifbar machen kann und was es bedeutet, im Moment zu sein. Sie nutzen dazu Mittel der bildenden Kunst, Tanz und gesprochenen Text.

Februar 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 01 02 03